Auswege aus der Krise (Teil 2)

Überdenke deine Werbemaßnahmen

Auch die Werbung wird sich verändern nicht nur dein Angebot oder dein Geschäft.

Ohne Werbeplan wirfst du das Geld zum Fenster raus.

Werbung

  1. Strategie und Ausführung
  2. Welche Medien möchte ich nutzen
  3. Welche Medien sind vielversprechend z.B. Radio besser als Zeitungoder  oder doch Twitter, Facebook und Co
  4. Andere Werbemittel z. B. Veranstaltungen wie z B. Nacht der tausend Lichter
  5. Übersicht über Werbeausgaben (Gärtner geben in der Regel 0,5 % vom Umsatz aus. 1 bis 3% wäre normal und 5% und mehr geben in der Regel andere Branchen aus)
  6. Erscheinungsbild der Werbung
  7. Gleiches Erscheinungsbild in allen Werbemaßnahmen (Anzeige, Autowerbung, Briefwerbung) Durchgängigkeit des Logos
  8. Wiederkehren Slogans verwenden
  9. Wiederkehrende Werbung
  10. Zeitplan (Alle 6 Wochen erwarten deine Kunden eine Erinnerung egal wo, er muss sie nur erreichen)
  11. Saisonzeiten beachten ( Vor und in der Saisonstärker Werben in der Urlaubszeit bringt es nur für Daheimgebliebenen etwas)
  12. Nur in der Nichtsaisonzeiten mit Schnäppchen werben
  13. Erstellung eines Jahreswerbeplanes (siehe folgende Tabelle)

Erstellung von einzelnen Werbeplänen für die jeweilige Medien

  1. Werbemedien vergleichen
  2. Vergleichen der Mediadaten
  3. Vergleichen der Preise auf Grund der Verbreitung
  4. Welche Medien erreichen meine Zielgruppen am Besten
  5. Achtung Geldgrab: Vereinswerbung
  6. Andere Werbemittel
  7. Direkt-Marketing Übersicht der Strategie, Werbeträger, Terminierung
  8. Übersicht über die Erwarteten Reaktionen
  9. Ziele und Budget festlegen
  1. Marketing durch Dritte
  2. Mit Branchenfremden zusammen werben
  3. Gemeinsames Marketingabkommen erstellen
  4. Mit Branchenfremden Events und Ausstellungen organisieren
  5. Branchenfremde versenden oder posten deine Werbung und du ihre, dadurch erreichet man fremde Kunden

Ausstellung in einer großen Kirche mit einem Obst- und Gartenbauverein zusammen mit einer „Kräuterhexe“ und dem botanischen Garten der Uni Saarbrücken.   Verschieden Ausstellung über mehrere Jahre mit christlichen Themen und wechselnden Akteuren.

 

  1. Andere Werbeprogramme
  2. Internetauftritt. (Da reicht es nicht einen einmaligen Auftritt zu haben und das war`s. Dann kann man Internetvergessen. Internet sollte mindestens ein bis dreimal im Monat etwas Neues drinstehen.)
  3. Twitter bzw. Facebook-Auftritte. Bezahlte Dienste meiden, sie bringen wenig und dienen nur Anderen. Da reicht es nicht nur alle 6 Wochen zu erscheinen. Siehe Trump, der ständig was „fummelt“ und Erfolg damit hat. In der schlechten Krisenführung hilft ihm das aber auch nicht. Bla, Bla, Bla, hilft aber auch nicht viel. Es müssen Botschaften sein.

Erfolgskriterien

  1. Ziele fürs erste Jahr abstecken
  2. Ziele für die Folgejahre
  3. Erfolg und Misserfolg festhalten
  4. Kontrolle der Umsatzzahlen
  5. Statistiken erstellen

Packen wir es an. Gerne helfe ich weiter.

Telefon

0174 - 428 75 54

E-Mail-Addresse

info@harro-wilhelm.de

Adresse

In der Kasheck 1 
66798 Wallerfangen

Kontakt
Frau of Herr
Terms
reCAPTCHA

© 2019 Harro Willem. Alle Rechte vorbehalten.

Webdesign von GermanDigitalMarketing